Abbildung
Medienausstattung und -nutzung 2014

Nachholbedarf an deutschen Schulen: Zahlen, Fakten, Infografiken im Überblick.

Interkulturelles-Engagement
Integration und Interkulturelle Bildung

Leitbild des Verlages und Beispiele aus der Praxis. Gemeinsames Positionspapier.

scook_215
Das Schulbuch digital

Auf scook finden Lehrer und Schüler alles, was sie brauchen: das Schulbuch als E-Book, passendes und vielfältiges Material sowie zahlreiche Funktionen für den Unterricht.

Presse

Hier finden Sie aktuelle Presse-Informationen, Pressestimmen zu unseren Produkten und Materialien zum Download. Bei Fragen und Wünschen steht Ihnen das Presse-Team der Cornelsen Schulverlage gerne zur Verfügung.

Cornelsen Stiftung Lehren und Lernen
Schule als Spiegel der Gesellschaft

21.07.2015

Bildungsforscher und Lehrer diskutierten über gutes Unterrichten in heterogenen Schulklassen. Chancen durch bessere Rahmenbedingungen und kollegiale Zusammenarbeit

Lehrerinnen und Lehrer werden es in Zukunft mit noch vielfältigeren Schülergemeinschaften zu tun haben. Die wachsende Vielfalt der Gesellschaft kommt in den Klassenräumen an: Mehr migrantische Schüler, zunehmende soziale Unterschiede und die Inklusion von Schülern mit Förderbedarf stellen hohe Anforderungen an Lehrkräfte.

Cornelsen Verlag
Grundwissen Lehrerbildung: Lehren und Lernen in heterogenen Gruppen

20.07.2015

Guter Unterricht hängt vom richtigen Umgang mit Heterogenität ab, das zeigen Studien von PISA bis Vodafone. Auch in einem gegliederten Schulsystem kann man in keiner Weise von homogenen Gruppierungen ausgehen: Unterschiedliche Ausgangsbedingungen beim Lernen, aber auch soziale oder kulturelle Unterschiede schaffen Vielfalt.

Volk und Wissen
Kultusminister Dorgerloh zeichnet kreative Unterrichtskonzepte aus Wettbewerb für Lehrkräfte an Grundschulen: „Sachsen-Anhalt macht Schule“

13.07.2015

Erstmals hat das Land Sachsen-Anhalt einen Wettbewerb für Grundschullehrerinnen und -lehrer ausgeschrieben. Jetzt stehen die Sieger fest. Kultusminister Stephan Dorgerloh hat heute die Preisträgerinnen und Preisträger des Wettbewerbs „Sachsen-Anhalt macht Schule: KOMPETENT. REGIONAL. INNOVATIV.“ ausgezeichnet.

Cornelsen Verlag
„Was bleibt vom 1. Weltkrieg?“ - Fortbildungsseminar am 30. und 31. Oktober 2015 in Berlin

09.07.2015

Bereits im letzten Jahr startete Atout France, die französische Zentrale für Tourismus, mit verschiedenen Gedenkveranstaltungen zum 100. Jahrestag des Beginns des Ersten Weltkrieges. In diesem Jahr wird das Engagement mit einem Fortbildungsseminar weitergeführt. Der Cornelsen Verlag und Atout France laden 50 interessierte Geschichts- sowie Französischlehrer/innen nach Berlin ein.

Cornelsen Verlag
„In unserem monolingualen Schulsystem fehlt eine Wertschätzung von Mehrsprachigkeit!“ Ein Gespräch mit der Lehrerin Krystyna Strozyk

09.07.2015

Schule muss mit deutlich komplexeren sprachlichen Identitäten umgehen lernen, fordert Krystyna Strozyk aus ihren Unterrichtserfahrungen. Gemeinsam mit Stefan Jeuk und Antje Sinemus hat sie das Lehrwerk „der die das“ entwickelt, das als Schulbuch des Jahres nominiert wurde. Im Interview beschreibt sie, worauf zu achten ist und wie Mehrsprachigkeit zum Gewinn werden kann.

Cornelsen Verlag
Buone vacanze, Kalés diakopés und Ha en trevlig semester! - Im Urlaub die Landessprache sprechen: Kein Problem mit den Lextra-Sprachkursen

08.07.2015

Spanien, Griechenland, Türkei, Italien und Frankreich gehören laut Statistischem Bundesamt zu den beliebtesten südeuropäischen Urlaubsländern der Deutschen. Aber auch die taghellen Sommernächte, endlosen Wälder und unzähligen Seen Skandinaviens ziehen jedes Jahr viele Urlauber an, die die entspannte Unkompliziertheit der nördlichen Länder schätzen. Egal in welche Himmelsrichtung die Urlaubslust die Familie zieht: Sicher ist, wer die Grundlagen der Landessprache versteht, kommt dort in allen Lebenslagen besser zurecht –im Restaurant, beim Einkauf oder bei der Besichtigung von Sehenswürdigkeiten.

Cornelsen Verlag
Comenius-Bildungsmedienpreise in Berlin verliehen: Gütesiegel für English G Access mit scook

25.06.2015

Cornelsen kann sich über eine Bestätigung seines innovativen Lehrwerkskonzeptes freuen: „English G Access“ mit https://www.scook.de wurde in der Kategorie Lehr- und Lernmanagementsysteme von der Gesellschaft für Pädagogik, Informationen und Medien e.V. (GPI) mit dem Comenius-Gütesiegel prämiert. Die Auszeichnungen für pädagogisch, inhaltlich und gestalterisch herausragende Bildungsmedien gehören zu den bedeutendsten Multimediapreisen in Europa. Die festliche Preisverleihung fand am 25. Juni 2015 in Berlin statt.

Cornelsen Stiftung Lehren und Lernen
Diskussion: „Wie viel Heterogenität verträgt Schule?“ - Öffentliches Streitgespräch zwischen Wissenschaft und Praxis über wirksame Unterrichtskonzepte in heterogenen Schulklassen

24.06.2015

Lehrerinnen und Lehrer treffen täglich auf ein breites Spektrum individueller Hintergründe, Lernvoraussetzungen und Fähigkeiten. Erwartet wird, jede Schülerin und jeden Schüler zum bestmöglichen Ergebnis zu führen. Doch wie viel Heterogenität verträgt Schule, wenn sie jedem Einzelnen gerecht werden will?

Cornelsen Verlag
Gewinner des Schülerwettbewerbes FrancoMusiques ausgezeichnet

19.06.2015

Das Live-Konzert „15 Jahre Tour de France mit DJ Thomas Bohnet und Antoine Villoutreix“ brachte ein besonderes Zusammentreffen: Drei Schülergruppen aus Mannheim, Jena und Papendorf trafen Villoutreix und seine Band im Berliner Privatclub und wurden für ihre Teilnahme am Schülerwettbewerb FrancoMusiques in der Französischen Botschaft mit Geldpreisen ausgezeichnet. Der Musikwettbewerb wird vom Institut Francais, der Musikagentur bureauexport und dem Cornelsen Verlag initiiert.

Cornelsen Verlag
„Wir brauchen eine systematische Umsetzung von Inklusion.“

Ein Gespräch mit Prof. Annedore Prengel

16.06.2015

Mit mehr Engagement aus Gesellschaft und Bildungspolitik und einer Neuverteilung der Ressourcen kann Inklusion an Schulen umgesetzt werden und zu einer anderen Gesellschaft beitragen, sagt Frau Prof. em. Dr. Annedore Prengel, die seit 35 Jahren zu inklusiver Pädagogik und Heterogenität in Schule forscht.

Cornelsen Verlag
Internetplattform unterstützt Inklusiven Unterricht

Anregungen für Methoden, Unterrichtsgestaltung und geeignete Lehrwerke

16.06.2015

Das gemeinsame Unterrichten von Schülern mit Behinderungen, besonderer Begabung oder sonderpädagogischem Förderbedarf, stellt Regelschulen vor große Herausforderungen. Lehrerinnen und Lehrer sind aufgerufen, die Vielfalt als Chance zu sehen, beklagen aber, auf die breite Heterogenität heutiger Schülergruppen nicht ausreichend vorbereitet zu sein. Bildungsforscher Jürgen Baumert gibt an, dass zwei Drittel der Lehrkräfte die Leistungs- und Begabungsunterschiede in ihren Klassen als Berufserschwernis empfinden. Eine neue Website unterstützt daher gezielt bei der Vorbereitung und Durchführung von inklusivem Unterricht.